Künzel Bauunternehmen Logo

Historie

Seit 1964 besteht das Bauunternehmen Künzel.

Gegründet wurde es von Dipl.-Ing. Hans-Joachim Künzel und Ernst Oeltjen und firmierte unter Oeltjen & Künzel Bauunternehmen.

Im Jahr 1973 schied Ernst Oeltjen aus dem Unternehmen aus. Alleiniger Geschäftsführer ist seitdem H.-J. Künzel. Unterstützt wird er seit 1977 auf fachlicher Ebene von unserem Prokuristen Dipl.-Ing. B. Köck und seit Ende 1998 von Dipl.-Ing. Christoph Künzel.

Im Dezember 1993 wurde die Künzel Kanalsanierungs- GmbH mit Sitz in Lübben / Spreewald gegründet. Dieses Unternehmen verfügt über modernste Geräte zur Schadensbegutachtung und -beseitigung in Kanälen und Kanalhausanschlüssen.

Im Laufe des Jahres 2000 erfolgte die Verlegung des Firmensitzes nach Menden und die Eingliederung in die Künzel GmbH & Co. KG Bauunternehmen mit einem deutlichen Ausbau der Sparte Kanalsanierung.

In den folgenden Jahren wurde der Ausbau der Sparte "Kanalsanierung" weiter vorangebracht. In den Jahren 2004 und 2005 erfolgte im Zuge der Qualitätssicherung und des Qualitätsmanagements zudem die Verleihung der Gütezeichen S 15.16. und S 30.01, später dann S15.1 und S21.3 durch die Vereinigung Güteschutz Kanalbau.

2005 wird Herr Bruno Köck neben Herrn H.-J. Künzel zum vertretungsberechtigten Geschäftsführer ernannt. Christoph Künzel erhält Einzelprokura.

Im Herbst 2006 wird ein weiteres Kanalsanierungs- und Untersuchungsfahrzeug mit Kanalhochdruckreinigungseinheit, dem Kanaluntersuchungssystem "Lindauer Schere" und den entsprechenden Kanalsanierungs- und Fräsrobotern in Dienst gestellt.

Anfang 2007 wird das "KS-ASS" System zur Schachtreinigung und automatischen Mörtelbeschichtung der Firma Hermes angeschafft um den Bereich Schachtsanierung komplett abzudecken und das Gesamtleistungsspektrum zu erweitern und abzurunden. Zur fortlaufenden Modernisierung wurde Anfang 2014 eine weitere "KS-ASS"-Anhängervariante angeschafft.

Im Jahr 2014 tritt Hans-Joachim Künzel nach fünfzigjähriger Erfolgsgeschichte von seiner Tätigkeit als Geschäftsführer zurück. Dipl.-Ing. Christoph Künzel wird neben Dipl.-Ing. Bruno Köck zum alleinvertretungsberechtigten Geschäftsführer bestellt.

Vorhandene Systeme zur Einbindung von Seitenzuläufen im Hauptkanal mittels Kragenmanschetten / Hutprofilen werden kontinuierlich weiter entwickelt und verbessert. Ein Verpressoboter zur Stutzensanierung mit kunststoffmodifiziertem Mörtel im Hächler-Verfahren wird zudem angeschafft und ergänzt die Produktpalette in diesen Bereich sinnvoll.

Durch die Anschaffung einer neuen Anhängereinheit zur Sanierung von Hausanschluss- und Grundleitungen mit mobilem Walzentisch, Liner Gun, Dieselheizanlage, Umwälzpumpen, etc. im Jahr 2010 kann der Bedarf auf dem Markt der privaten Hausanschlusssanierung vollständig und autark bedient werden.

Kontinuierlich werden die Sanierungsflotten durch weitere Investitionen in neue Maschinen, Aggregate, LKW und Anhänger auf dem neusten Stand der Technik gehalten. Kamerasysteme und Software werden ständig aktualisiert. Die Flottenmobilität wir durch die Anschaffung weiterer Fahrzeuge weiter verbessert.

Unser Tätigkeitsbereich erstreckt sich auf die anliegenden Kreise und das Ruhrgebiet. Vor allem im Bereich Kanalsanierung operiert das Unternehmen weit über die heimischen Grenzen hinaus.

 

Künzel Bauunternehmen GmbH & Co.KG
Sudetenstraße 8
58708 Menden
Tel. (0 23 73) 96 43 51
Fax (0 23 73) 96 43 56
kontakt@kuenzel-bau.de

Besuchen Sie uns auch bei
Facebook und twitter

Impressum RAL Gütesiegel Kanalbau