Künzel Bauunternehmen Logo

Ihr Spezialist für Kanalsanierung

Unter dem Begriff Kanalsanierung versteht man Verfahrenstechniken zur Sanierung von Rohrleitungen

Genaugenommen versteht man unter "Kanalsanierung" alle Maßnahmen zur Wiederherstellung des Sollzustandes schadhafter Kanäle. Es handelt sich um den Überbegriff der möglichen Verfahren, die durch technische Veränderung unter Erhaltung der Substanz, angewendet werden. Der Unterschied zur Erneuerung liegt also darin, dass der vorhandene Kanal erhalten bleibt und von innen mit neuen Materialien ausgekleidet wird.

Die gesamte Bandbreite der möglichen Verfahren zur Sanierung von Rohrleitungen ist sehr breit gefächert. Wir haben uns hierbei auf einzelne Verfahren konzentriert, unserer gesamtes Know-how sowie unsere über 50-jährige Erfahrung im Kanalbau einfließen lassen und sind so in diesen Bereichen absolute Spezialisten geworden.

Zur Sanierung von Rohrleitungssystemen setzen wir folgende Verfahren ein:

  • Robotergesteuerte Reparaturverfahren DN 150 – DN 700 mm,
  • Reparaturen durch den Einbau von Kurzlinern DN 100 – DN 700 mm,
  • Seitenzulaufeinbindung mittels Kragenmanschetten, Sidelinern sowie durch Mörtelverpressung DN 200/250-DN 700 mm,
  • Verschweißen von Abwassersattelstücken aus PE und PP zur Zulaufeinbindung in geschlossener Bauweise durch Innenschweißättel,
  • Renovierung mittels Inlinerverfahren DN 100 – DN 300 – DN 800,
  • Erneuerung in geschlossener Bauweise DN 150 – DN 800 mm durch den Einzug von Kurzrohren mit anschließender Verdämmung des Ringraums oder durch den Einsatz des TIP (Tight In Pipe) Verfahrens,
  • Erneuerung in offener Bauweise, dies kann haltungsweise oder punktuell erfolgen.

Künzel Bauunternehmen GmbH & Co.KG
Sudetenstraße 8
58708 Menden
Tel. (0 23 73) 96 43 51
Fax (0 23 73) 96 43 56
kontakt@kuenzel-bau.de

Besuchen Sie uns auch bei
Facebook und twitter

Impressum RAL Gütesiegel Kanalbau